Kompetenzzentrum Deutsch als Fremd- u. Fachsprache (DaFF)
am Staatlich anerkannten Studienkolleg Halle-Merseburg

Das anwendungsorientierte Kompetenzzentrum Deutsch als Fremd- und Fachsprache (DaFF) setzt neueste wissenschaftliche Erkenntnisse im Bereich DaFF in der Lehre am Studienkolleg um. Dazu ist das DaFF die zentrale Koordinationsstelle zwischen Deutsch- und Fachkollegien und entwickelt sprachsensible Unterrichtsmaterialien für den Fachunterricht sowie fachunterrichtsrelevante Lehr- und Lernmaterialien für den Deutschunterricht. Damit fördert das DaFF implizit die Standardisierung der Curricula in allen Fächern und stellt die Lehrqualität am Studienkolleg sicher. Methodisch verfolgt das DaFF das Prinzip des Flipped Classrooms und Sprachsensiblen Fachunterrichts.

Am DaFF wird die interne Weiterbildung mit dem Didaktik-Zertifikat Deutsch als Fremdsprache (DaF) sowie Deutsch als Fremd- und Fachsprache (DaFF) für FachlehrerInnen, TutorInnen sowie PraktikantInnen angeboten. Die Qualifizierung basiert auf wissenschaftlich fundiertem Weiterbildungscurriculum Deutsch Lehren Lernen (DLL), das die Universität Jena und das Goethe-Institut für ihr Hochschulzertifikatsprogramm DAF unterrichten entwickelt haben. Das Curriculum des DaF-Zertifikats umfasst DLL1 bis DLL6, während das des DaFF-Zertifikats noch ein zusätzliches Modul „Sprachsensibler Fachunterricht“ nach Josef Leisen beinhaltet. Der Praxisteil mit Unterrichtsbeobachtung, eigenem Unterrichtsversuch sowie supervidierten Sichtstunden rundet die Weiterbildung ab.

Bereichert wird das DaFF u.a. durch die Expertise von externen WissenschaftlicherInnen und LehrerInnen aus der Forschung und Praxis.

 

 

 

 

 

 

Wencke Behrens M.A.
Referentin für Fachsprache Physik und Mathematik
daff@studienkolleg-halle.de

Brian Matuschek M.Sc.
Referent für Fachsprache Biologie und Chemie
daff@studienkolleg-halle.de